Plauderecke prinzipiell
#1
Nach dem Durchblättern des Beitrags über Hoyzer, der plötzlich zu einem Wettkampf mutiert ist (wer findet den längsten Zeitungsausschnitt?), würde ich doch mal gerne zur Diskussion stellen, wer das von vorne bis hinten durchliest, wen das also interessiert? Lieber Karki, lieber Raziol, unter "Plauderecke" stelle ich mir jedenfalls was anderes vor, und ich könnte mir gut vorstellen, dass das auch anderen ähnlich geht. Ich möchte niemanden angreifen, aber für mich sind diese reinkopierten Dinge absolute Spaßbremsen.
Wie wärs mit einem Hinweis, wo man das lesen kann (zumeist ja wohl der "kicker") und wenn denn einer will, kann er ja das dann im Original lesen.
Arminia Bielefeld - Die Sternschnuppe OWLs

Pleite!
#2
Das Thema hatten wir doch schon mal Wink

Meine Unterstützung hast du! Bis zu nem bestimmten Punkt war die Hoyzer-Plauderecke ganz gut.
#3
Das Thema hatten wir in der Tat schon mal.

Damals hatte ich sinngemäß den Vorschlag gemacht, dass man die Artikel kopiert und dann alles bis auf die Kernsätze entfernt. Die Idee mit dem Link finde ich übrigens sehr gut.
Außerdem hatte ich damals gebten, dann auch eine eigene Meinung zu diesen Kernsätzen zu schreiben.

Wie wäre das??
#4
Ich muss gestehen, dass ich die langen Artikel nur sehr flüchtig überfliege. Auch die kürzeren Reaktionen auf den langen Artikel enthalten die wesentlichen Infos, sodass ich die Anregung mit den "Kernsätzen" sehr gut finde.
#5
Also ich finde es auch prinzipiell besser, einen Link zu posten, und als Text vielleicht die eigene Meinung, Start einer Umfrage, Fragen dazu, etc. zu posten. Lange Texte lese ich persönlich eh nicht durch. Da habe ich gar keine Zeit für :lol:
#6
Gut, werde mir das posten von langen Zeitungsartikeln abgewöhnen.
Ich hatte das eigentlich bisher immer so gesehen, dass so die wichtigsten Artikel über ein Thema zusammengefasst sind und man die neuste Entwicklung mitbekommt und keiner beim posten auf dem "alten" Informationstand ist. Meistens äußere ich ja auch dann eine Meinung, nachdem ich einen Artikel gepostet habe.
Natürlich habe ich auch gemerkt, dass es am Ende unübersichtlich wurde, weil der Thread nur aus Artikeln von Karki und mir bestand.

EDIT: Denke auch,dass in Zukunft die Plauderecke so aussehen sollte, dass derjenige der ein neues Thema eröffnet einen Link zu dem Artikel postet, den jeder dann lesen kann (auch wenn es ein langer Artikel ist, sollte man ihn schon lesen, damit man wirklich genau informiert ist) und dann postet jeder seine eigene Meinung.
#7
Zitat:Also ich finde es auch prinzipiell besser, einen Link zu posten, und als Text vielleicht die eigene Meinung, Start einer Umfrage, Fragen dazu, etc. zu posten. Lange Texte lese ich persönlich eh nicht durch. Da habe ich gar keine Zeit für :lol:

Geht mir genauso
Gruß Kleebatt-Fan
Die DB´s der RL Bayern, Südwest u. West sowie der Bayernligen, der U19 und U17 und Finnland findet ihr hier 
#8
Ich habs ja auch gemacht bei "Infos von Bayer04 Leverkusen",doch einen eigenen Beitrag schreiben ist besser. :oops:
Deshalb wird auch schon lange darauf verzichtet. Big Grin
UEFA-Cup Sieger 1988
Pokal-Sieger 1993
DFS-Pokalsieger Saison 40
#9
Was mir gerade noch einfällt:
Wenn ich richtig informiert bin, ist ein Artikel immer so aufgebaut das die Wichtigkeit der Information von Anfang bis zum Ende hin abnimmt. Am Anfang steht also das wichtigste, am Ende nur noch das "Geplänkel". (schreibt man das so?).
Man könnte es also so machen, dass man die letzten 1-2 Absätze entfernt und den Artikel dann postet.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Plauderecke Hinweise vmLOGIC 1 5.893 23.08.2004, 13:08
Letzter Beitrag: vmLOGIC



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste