Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika
#46
Ballack fällt für die Wm aus  :o schöne Sch....  Sad
[Bild: 10312.png]
Zitieren
#47
Hallo,
die ersten Spiele sind gemacht. Kann man im Fernseher eigentlich den 2Kanalton nutzen und bei Bedarf, den Hintergrundton der WM-Tröte, abschalten? Müßte doch technisch machbar sein.
Viele Grüße aus Alpen!  
Zitieren
#48
Moin moin,

(12.06.2010, 18:42)juezae link schrieb: und bei Bedarf, den Hintergrundton der WM-Tröte, abschalten?
Nicht, dass ich wüsste. Es gibt zwar die Möglichkeit, den Kommentar abzuschalten (keine Ahnung, ob auch bei der WM), aber die Außenmikrophone werden in jeder Einstellung durchgeschleift, die ich getestet habe. Das würde ja Lernfähigkeit bei den Verantwortlichen der Sender voraussetzen - geäußert wurde der Wunsch schon öfters, anscheinend bin nicht nur ich auf die Dauer genervt.

Ich habe die Lösung gefunden, die für mich reicht: in den Audio-Ausgang des TV habe ich einen Equalizer geschleift. damit geht es recht gut, nur das monotone "Summen des Wespenschwarms" runter zu fahren (raus zu filtern), ohne den Rest, den ich hören will, komplett abschalten zu müssen. Das Frequenzband der Vuvuzelas ist ja zum Glück nicht sehr umfangreich. ;D

Mfg Michael
Zitieren
#49
Grade beim Spiel England - USA ist es gar nicht mehr soo schlimm, finde ich.
Man kann jetzt wenigstens Jubelgesänge und anderes raushören  Big Grin ;D
Zitieren
#50
Moin moin,

gerade in der Vorberichterstattung hatten die englischen Fans ja auch angedroht, so laut zu singen, dass die Vuvuzelas nicht mehr zu hören sind. Die scheinen aber mittlerweile etwas zu schwächeln... ;D

Mfg Michael
Zitieren
#51
(12.06.2010, 19:30)PMS link schrieb: Ich habe die Lösung gefunden, die für mich reicht: in den Audio-Ausgang des TV habe ich einen Equalizer geschleift.
Werde wohl mal morgen auf den Speicher gehen. Da müsste meiner noch liegen. Kein Witz: Ich habe seit zwei Tagen Kopfschmerzen. Die immer nur nach dem Abendspiel kommen (die anderen kann ich gerade zeitlich nicht schauen). Eine Vuvu-Atacke nach einer Torchance kann ich ja noch verkraften. Aber 90 Minuten dauerhaft? Wenn man bedenkt, dass eine Tröte fast so laut ist wie ein Düsenjet und da min 15.000 rumdrönen frag ich mich: Warum in aller Herrgottsnamen haben die Jungs auf dem Flugzeugträger denn MickyMäuse auf? Ist doch keine Modeerscheinung. Die müssen doch krank machen.
Fazit: Vuvuzelas ja. 90 Minuten am Stück nein.
Zitieren
#52
Mich nerven die Vuvuzelas auch extrem. Ich habe bisher bei jedem Spiel pro Halbzeit für 5 Minuten den Ton abgeschaltet, damit sich meine Ohren mal erholen konnten.
Gerade beim Spiel der Engländer war es in der Tat noch am angenehmsten. Mann konnte zumindest ab und zu mal Fangesänge hören. Das 1:0 der Engländer war das erste Tor bei der WM mit Torjubel.  Wink

Kleine Anekdote am Rande: In England war das Tor durch Gerrard für die HD Zuschauer nicht zu sehen, weil der Sender ITV aus Versehen Werbung sendete.  Big Grin
Zitieren
#53
Ich bin für ein Vuvuzela-Verbot in Fußballstadien und zwar aus den Gründen, sie hier schon dargelegt wurden. Sie sind unglaublich laut, zerstören die Stimmung und sind extrem nervig! Allerdings bin ich der Meinung, dass es die richtige Entscheidung war, die Vuvuzelas wenigstens bei der WM zu gestatten. Das ist halt jetzt sowas wie das Erkennungszeichen der WM in Südafrika und wird es auch noch in Jahren sein.
Ich hoffe nur, dass sich das Getröte nach der WM nicht auch in deutschen Stadien durchsetzen wird. :-\
Hier regiert der Rekordmeister!
Zitieren
#54
(12.06.2010, 23:29)Raziol link schrieb: ...
Kleine Anekdote am Rande: In England war das Tor durch Gerrard für die HD Zuschauer nicht zu sehen, weil der Sender ITV aus Versehen Werbung sendete.  Big Grin

Ehrlich gesagt, wäre es den Zuschauern wohl lieber gewesen, auf diese Art das Gegentor zu versäumen.
Auf jeden Fall hat der Torwart bereits jetzt die Reihe seiner Vorgänger "würdig" fortgesetzt, die immer mal wieder solche Schnitzer produzierten.

Das mit der Beeinflussung des Tons durch die Fernsehsender dürfte aus rechtlichen Gründen nicht funktionieren, da Bild und Ton von der FIFA vorgegeben werden. Die Fernsehsender dürfen lediglich einen zusätzlichen Ton des Kommentators dazulegen.

Im übrigen gab es im Vorfeld eine Reihe von Untersuchungen, die die Schädlichkeit des Dauertons bejaht haben.
Ich vermute, das die südafrikanischen Stadionbesucher wahrscheinlich neben der Vuvuzela immer auch Ohrstöpsel ins Stadion mitnehmen. Sonst wären die mittlerweile alle schwerhörig.

Viele Grüße
Mike30
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bundesliga 2010/11 champion 50 66.550 18.05.2011, 15:56
Letzter Beitrag: Mike30
  Weltmeisterschaft 2018 in Russland/2022 in Katar Axel04 7 9.316 11.12.2010, 14:51
Letzter Beitrag: Mike30



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste